Donnerstag, 4. Januar 2018

Brusho Crystal Colour stellt sich vor

Auf Seite 26 des Frühjahr-/Sommerkataloges gibt es etwas spannendes Neues: Das Brusho Crystal Colour - Pulver!

Bei OnStage in Mainz wurde es uns Demos bereits vorgeführt. Ich war sofort Feuer und Flamme! Darum habe ich für euch (und natürlich auch für mich) ein kleines "Handbuch" gebastelt, um die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Das Pulver kommt als Set in 5 verschiedenen Farben: Rot, Orange, Gelb, Grün und Blau. Man öffnet NIE NIE NIEMALS den Deckel, sonst fliegt das Farbpulver durchs Zimmer! Es ist vergleichbar mit Mehl! ;)
Deshalb sticht man z.B. mit einer Prickelnadel ein Loch in den Deckel, und kann dadurch das Pulver ähnlich wie mit einem Salzstreuer verteilen. Verschließen kann man das Loch nach jeder Anwendung z.B. mit einer Pinn-Nadel.


Hier wurde das Farbpulver auf Aqarellpapier gestreut und mit dem Spritzer verteilt:



Hier wurde das Aquarellpapier mit dem Aquapainter befreuchtet, anschließend das Pulver aufgestreut und mit dem Pinsel verstrichen:



Hier sieht man einmal den Deckel meines Brusho-Coaches. Dafür wurde gelbes und orangenes Pulver gleichzeitig aufgetragen und bespritzt. Ein anderes Mal habe ich das Papier mit einem Stanzteil abgedeckt, und Pulver mit dem Spritzer darüber verteilt. So erhält man eine Aussparung.
Außerdem kann man das Pulver auch auf einen Stempel auftragen, bespritzen und dann abstempeln. Der rote Hintergrund war ein Versuch, das Papier mit dem Aquapainter zu befeuchten und Pulver aufzustreuen OHNE es weiter zu verteilen.


Für die Happy-Birthday-Karte habe ich eine Ecke mit grünem Pulver, die andere Ecke mit orangenem Pulver bestreut und angespritzt. Der "lebe, lache, liebe" - Schriftzug wurde erst embossed, und anschließend mit blauem und grünem Brusho-Pulver bestreut und bespritzt. Um Lücken zu Schließen, half der Aquapainter. Der gelbe Hintergrund wurde mit Pulver und dem Aquapainter aufgetragen. Auf den nassen Zustand habe ich noch etwas oranges Pulver aufgestreut, so entstehen die kleinen Flecken. Fast etwas nostalgisch scheint der letzte Brusho-Test: Hier habe ich alle Farben der Reihe nach aufgestreut und mit dem Aquapainter verteilt. Anschließend wurden die Blumenranken in kupfer embossed.


Ich hoffe, euch gefällt mein kleiner Überblick, und ihr habt nun eine Vorstellung von diesem tollen, neuen Produkt! :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...