Montag, 30. Oktober 2017

Süße Teebären

Kennt ihr schon die Teebären? Ich habe sie in einem Süßigkeiten-Shop entdeckt und musste sie gleich mitbestellen! Die Teebären sehen aus wie Gummibären und man übergießt 2-3 Stück mit heißem Wasser um einen leckeren Tee zu bekommen! Ist das nicht mal wieder eine tolle Idee? Das schreit doch förmlich nach einer netten Verpackung – und tadaaaa – hier ist sie:



Die Teebären gibt es als Bären- und auch als Einhornform. Daher habe ich zwei verschiedene Verpackungen gewerkelt. Meine kleinen Schachteln, in denen die Teebären drin stehen, sind aus Farbkarton in Pfirsich Pur, bzw. Puderrosa. Mit der Stanze „gewellter Anhänger“ und dem hübschen Metallic-Glanz-Designpapier ist ruckzuck eine Banderole gemacht, die alles zusammenhält. Zum Verschließen habe ich das schöne Knitterband in Pfirsich Pur, bzw. Sommerbeere verwendet. Der Teddy ist mit dem Stempelset „Ausgestochen Weihnachtlich“ und der Lebkuchenmännchen-Stanze entstanden. Das Einhorn kennt ihr ja bereits aus älteren Posts. ;)

Dienstag, 24. Oktober 2017

Ein Geldgeschenk zum Ruhestand

Ein lieber Kollege verabschiedet sich in den wohlverdienten Ruhestand, und ich durfte das Geldgeschenk verpacken. :) Er möchte sich für ein paar Monate ein Häuschen am Bodensee mieten/kaufen und so ist diese Explosionsbox entstanden:



Das Häuschen ist mit den früheren Thinlitsformen "Leckereienbox" entstanden. Darin finden ein paar Geldscheine ihren Platz. Mit der Elementstanze Baum habe ich einen kleinen Wald in den Hintergrund gezaubert. Die Wolken sind mit Strukturpaste aufgetragen. Aus dem Sandkasten der Kinder habe ich sogar echten Sand stibitzt, um einen kleinen Stand vor dem Haus zu kreieren. Das Wasser ist aus einem Bogen früherem Designpapier gemacht - passt doch einfach perfekt, oder nicht?



Hach, das sind schon schöne Aussichten... Eine kleine Auszeit am See, in die Ferne gucken, Ausschlafen, in aller Ruhe frühstücken und das tun, worauf man Lust hat. :) Herrlich!!!

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Ein paar festliche Fäustlinge zum Global Design Project #gdp109

Zur Zeit ist es etwas ruhiger auf meinem Blog. Das liegt nicht daran, dass ich meinen Basteltisch meide! Ganz im Gegenteil! In zwei Wochen ist schon der Hobbykünstlermarkt und dafür ist noch eine Menge zu tun!
Umso mehr freue ich mich, zwischen all den Dingen für den Markt auch etwas Zeit gefunden zu haben, um bei der dieswöchigen Challenge des Global Design Projects mitzumachen! Diesmal müssen die Farben Gold, Schwarz und Olivgrün verwendet werden:


Ich habe mich für eine Weihnachtskarte entschieden. Nicht zuletzt, weil ich ENDLICH das Stempelset "Festliche Fäustlinge" und vor allem die dazugehörigen Thinlitsformen für die Stanz- und Prägemaschine BigShot "Fröhliche Fäustlinge" ausprobieren wollte! Diese Handschuhe finde ich einfach soooo schön!

 

 

Meine Grundkarte ist aus extrastarkem Farbkarton in Flüsterweiß. Darauf ein Stück Schwarz und anschließend ein Stück Designpapier "Frohes Fest" und ein Streifen Flüsterweiß. Die Handschuhe sind in gold und flüsterweiß ausgestanzt - eine tolle Kombi wie ich finde! Mit dem Wink of Stella Stift in gold, habe ich noch ein paar Spritzer auf der Karte verteilt. Die Hanschuhe wurden mit etwas flüsterweißer Kordel zusammengebunden. Und das wars auch schon! Ich hoffe, die Karte gefällt euch! :)


Montag, 9. Oktober 2017

Pocket Coffee hübsch verpackt!

Vor Kurzem habe ich auf Instagram eine tolle Verpackung von Nellis Stempeleien gesehen. HIER könnt ihr euch diese Verpackung sowie die Anleitung dazu ansehen!

Nun hatte ich noch Pocket Coffee auf meinem Schreibtisch liegen, die ich unbedingt mit dem schönen Designpapier "Kaffeepause" umwickeln wollte. Also habe ich kurzerhand Nellis Verpackung nachgewerkelt, und für meine Riegel angepasst:



Meine Schachtel ist aus Farbkarton in Farngrün. Darüber eine Banderole aus oben genanntem Designpapier. Das passende Stempelset "Kaffee Olé" lieferte mir den passenden Spruch, welchen ich mit der neuen Stanze "Etikett für jede Gelegenheit" ausgestanzt habe. Mit einer Stanzform aus den Framelts-Formen "Kaffeebecher" für die Stanz- und Prägemaschine BigShot habe ich den Coffee-to-go-Becher aus dem Designpapier ausgestanzt. Zum Schluss kam noch ein Schleifchen in Himmelblauem, bzw. Savannefarbenem Baumwollband um meine Verpackung, sowie schwarze Strasssteinchen. Ich bin absolut begeistert! Schnell gemacht, und sieht echt schick aus! :)

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Ein blumiges Dankeschön zum Global Design Project #gdp107

Endlich schaffe ich es wieder, bei der Challenge des Global Design Teams mitzumachen! :) Das dieswöchige Thema lautet: Dankbar


Zugegeben, ich mache so gut wie nie "Dankes-Karten". Aber warum eigentlich nicht? Nun habe ich auf alle Fälle eine parat - die nächste Gelegenheit "Danke" zu sagen kommt bestimmt! :)




Meine gefaltete Karte ist aus Farbkarton in Puderrosa. Als Hintergrund dienten mir zwei Stücke Farbkarton in Olivgrün. Für das blumige Dankeschön habe ich einfach einen Kreis aus einem Posted ausgestanzt, und auf Aquarellpapier gelegt. Nun konnte ich das Stück mit Stempelfarbe in Ozeanblau und Olivgrün mithilfe des Aquapainters einfärben. Anschließend wurde der Spruch in die Aussparung gestempelt. ;)
Der hübsche Blumenstrauß, sowie der Spruch stammen aus dem Stempelset "Blüten des Augenblicks". Die zwei Blüten in Puderrosa habe ich mit den passenden Framelits-Formen "schöner Strauß" für die Stanz- und Prägemaschine BigShot ausgestanzt. Zum Schluss kam noch ein kleines Schleifchen aus Kordel in Aquamarin, sowie Lack-Akzente mit Glitzereffekt hinzu.



Montag, 2. Oktober 2017

Eine Pop-Up-Karte zum Hausbau

Ich finde es herrlich, wenn ich eine Anfrage für eine Karte oder ein Geschenk zu einem bestimmten Anlass bekomme. So komme ich dazu, neue Dinge auszuprobieren oder Stempel zu benutzen, die bislang nicht zu Einsatz kamen! Genau so ging es mir, als ich etwas für ein Geldgeschenk zum Hausbau werkeln durfte.

Eine Idee hatte ich schnell, aber die Umsetzung war doch etwas knifflig. Zum Glück findet man verschiedene Vorlagen im Internet, und ein wenig eigene Tüffteleien gehören natürlich auch dazu. Und hier ist nun das Ergebnis:





Meine Pop-Up-Karte ist aus extrastarkem Farbkarton in Flüsterweiß. Die Vorderseite der Karte habe ich mit dem Designpapier "Holzdekor" verziert, und daraus auch einen Geldumschlag mit dem Stanz- und Falzbrett für Briefumschläge gefertigt. Verziert wurde das Ganze noch mit etwas Kordel in Aquamarin, einem Zierdeckchen, großen goldenen Strasssteinchen und einigen Stanzmotiven aus meiner Schatzkiste ausrangierter Stanzen. ;)
Der Clou befindet sich im Inneren der Karte - beim Öffnen stellt sich ein kleines Häuschen auf! Die Fenster sind übrigens aus den Framelits-Formen "Wie zuhause" gemacht. Süß, oder?

Ich würde euch gerne eine Anleitung dazu geben, aber dazu müsste ich euch verschiedenste You-Tube-Videos verlinken. Ich habe mir mehrere angesehen, und mir daraus mein Häuschen zusammengebaut. Am besten, ihr googelt einfach mal fleißig, bis ihr das Richtige für euch entdeckt. :)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...